Und plötzlich waren es vier…

 

Phönix

Nun ist es doch soweit: wir haben einen weiteren Hund dazu geholt. Es ist Phönix und er ist ein drei Jahre alter Galgomann, 70 cm hoch. Phönix kommt aus Spanien und scheint ein Straßenhund, kein Jagdhund gewesen zu sein. Futter besorgen ist sein Haupthema, Türen öffnen seine Fähigkeit.

Heute ist erst der zweite volle Tag seines Hierseins, aber er kommt schon jetzt jede Minuten ein Stück weit mehr an. Und er ist zauberhaft. Er bandelt allmählich mit den Mädels an, legt sich neben Suki, dem das etwas ungeheuer ist und signalisiert dem Kater höchsten Respekt.

Hier ein erstes Bild- weitere Berichte folgen…(ein paar mehr Handybilder gibt es schon auf der Facebook-Fanseite von nichts-darf-man.de zu sehen…Bilder aus seiner Pflegestelle gibt es hier)

 

2 Antworten

  1. Karin Neitzel sagt:

    Hallo, wir haben einen zweiten Zwergspitz dazu geholt und dieser pullert in die Wohnung. Alle 2 Stunden geht es raus. Seit 3 Monaten lebt sie bei uns und nun wissen wir nicht weiter. Wit bitten um Hilfe.

    • Maike Brzakala sagt:

      Liebe Karin, warum das so ist und was man da tun kann, ist aus der Entfernung nicht zu sagen. Am Besten ist es, wenn Du Dir Unterstützung holst, die mit Euch allen zusammen einmal darufschaut, was da los ist. Guck doch bitte mal unter https://www.vdu-wegbereiter.de/wegbereiter, ob da jemand in der Nähe wohnt. Das ist das Team von Maja Nowak, das über große Teile der Republik verteilt ist. Manche von den Wegbereiterinnen bieten auch Seminare an, zu denen sich eine weitere Anfahrt lohnt. Im August sind zum Beispiel Simona Cappai und Heike Melkers in Kappeln zu einem Mensch-Hunde-Seminar vor Ort: https://www.ichundu-koop.com/seminare/. Alles Gute für Euch! Viele Grüße von Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.