Leberkeks 2.0

2 Antworten

  1. Meike sagt:

    Hi Maike, das hast Du aber fein beschrieben:) *schmunzel*

    Wie war das doch gleich?
    Jeder Whippet kreiert seinen eigenen und ganz speziellen Whippetversteher.
    Der zuständige Whippetversteher verzeiht den langnasigen Schlaumeiern alles, versteht alles was diese so tun und lassen- weil…es ist halt immer toll… und läßt sich willig von den kleinen Streichhölzern scheuchen.

    Alles nur eine Frage des Willens oder des Wollens…einen Whippet zu erziehen.
    😉

    Es grüßt ganz herzlich,
    Meike mit Whippetbande ( und einem Whippetversteher im Hause) 🙂

  2. Karla sagt:

    Hallo Maike mit A!
    Das Rezept klau ich mir. Mono hat sich nämlich bei der letzten Ausstellung durch den Softkennel gebissen, als ich mit Mr.Clark im Ring war. (Den ziehe ich ihm vom Taschengeld ab!) Wenn das kleine verfressene Biest aber sooo lecker Kekse zu Knacken hat, dann werden sie ihm seine Zeit im neu gekauften DRAHTKENNEL wohl ausreichend versüßen.
    Grüße auch an die Meike mit E.
    Karla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.