Hilfe!

Der Whippet an sich ist lauffreudig, rennt JEDER Bewegung hinterher in der freudigen Erwartung, dass es ein, ja, was eigentlich, Kaninchen sein könnte? Ein Rehlein? Ein Mammut? Eine Frisbee?

Ja, das stimmt. Whippets rennen und rennen,…wenn sie nicht gerade Maggie heißen, denn Maggie ist sehr besonders und sehr spezialisiert. Nämlich auf gelbe Frisbees der Marke „Dog-o-soar„-mit-dem-kleineren-Durchmesser- von-18 cm. Diese Erkenntnis hat uns selbst sehr überrascht und traf uns an dem Tag, an dem ich Maggies gelbe Frisbee der Marke „Dog-o-soar“-mit-dem-kleineren-Durchmesser- von-18 cm im Urwald um den Bordesholmer See herum versenkt habe. Macht nichts, dachte ich noch, wir sind ja vorausschauende Hunde“mütter“ und haben neulich auf der Messe einen kleinen Vorrat angelegt. Zwei blaue und eine rote Frisbee, doch leider sind das in den Augen Maggies nur „Wegwerfer“, keine „Wiederkommer“ und schon gar keine „Wiederholer“. Da stand sie nun und guckte der blauen Scheibe hinterher, dann der roten und dann uns fragend und erwartungsvoll in die Augen: „Und wo ist jetzt meine Frisbee? Die gelbe der Marke „Dog-o-soar“-mit-dem-kleineren-Durchmesser- von-18 cm? HÄH?!“

Ich habe Tage damit zugebracht, sie in dem Dickicht des Sommers wiederzufinden. Es ist mir nicht gelungen. Nur ein paar Mückenstiche, eine kleine Zecke (bäh!) und Brombeerbüsche habe ich gefunden. Und immer dieser fragende Maggieblick…das war quälend.
Also haben wir die Frisbee-Dealer in Kiel, Kronshagen und Bordesholm aufgesucht und nach gelben Frisbees gesucht. Und wir haben EINE gefunden. Blaue, rote, knallgrüne, orangefarbene hätten wir locker kaufen können, aber für wen? Lucy hat ja noch die, denen Maggie nur hinterguckt.

Diese eine Frisbee der Marke „Dog-o-soar“-mit-dem-kleineren-Durchmesser- von-18 cm hüten wir nun wie einen Schatz und halten weiter Ausschau nach Vorrat, damit wir wieder ruhiger schlafen können. Und trotzdem ist es nun passiert. Die Scheibe ist kaputt gegangen! Maggie hat sich damit im Eifer des Gefechts überschlagen und einen Riss hineingebissen. Damit wir noch eine kleine Frist haben, haben wir zu einem Experiment der Reparatur gegriffen und hoffen, dass ein bißchen Farbe auf dem Gelb nicht den Unterschied macht zwischen losrennen und angucken.


Und hier nun unser Aufruf: Wer eine gelbe Frisbee hier in der Gegend sieht, möge uns Bescheid geben, damit wir sie kaufen können. Wir brauchen dringend Ersatz. Oder vielleicht habt Ihr ja auch noch eine herumliegen und braucht sie nicht mehr? Eine der Marke „Dog-o-soar“-mit-dem-kleineren-Durchmesser- von-18 cm? Dann könnt Ihr sie Maggie auch gerne schenken! Die Adresse lautet Maggie, c/o M. Brzakala,  Am Waldbach 4, 24582 Bordesholm.

Danke!

2 Antworten

  1. Meike sagt:

    Moin Ihr Süßn, auch mein hier ansässiger Frisbeejunkie-> Pelle, liebt die kleine gelben Frisbees..die roten und lila darf die kleene Heidi fangen.
    Da gibt es klare Absprachen ;-)))

    Da wir die gleichen..oder selben? Frisbees wie Maggie benötigen, werden wir bei Fund Eurer verlorenen Frisbee höchstwahrscheinlich dieselbige klammheimlich einstecken.
    Mein Pelle benötigt nämlich auch immer neue gelbe Dog-o-soar Teile!
    Schade, dass man die Frisbees nicht züchten kann.

    Spenden bitte an:
    Herrn Pelle

    Adresse:
    Bei Meike
    Wohnort
    in Meikes Haus
    Wildgarten 1

    Frisbeegrüße,
    Meike ( und Pelle)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.